Stranggiessen


Walzbarren und Pressbolzen mit voll- oder hohlquerschnitt werden kontinuierlich oder diskontinuierlich, vertikal oder horizontal gegossen. Der flüssige Stahl wird in einen Zwischenbehälter (Tundish) gefüllt und von da über Dosierdüsen in eine unten offene, wassergekühlte Kokille gegossen. Es entsteht eine erstarrte Strangschale mit noch weichem Kern. Dadurch kann es von vertikal zu horizontal "gebogen" werden und in weiteren Arbeitsschritten abgekühlt und -gelängt werden, oder direkt horizontal gegossen werden. Der horizontale Strangguss wird speziell bei kleinformatigen Strängen angewandt (Dentallegierungen, Spezialstähle, Hartlegierungen, Kupferlegierungen und andere Nichteisenlegierungen).

 

Diese Tundish-Auslaufdüsen, Düseneinsätze, Schieberplatten und Schieberplatteneinsätze werden aus Zirkonoxid hergestellt und sind hier Temperaturen von ca. 1.600 °C und massiver Erosion ausgesetzt.